Dienstag, 27. August 2013

Quilt Experiment

Ich schaue mir schon so lange immer die ganzen schönen Quilts an und habe ja selber schon einmal ein Experiment mit einer Patchworkdecke gewagt. Was ich aber besonders schön finde, sind die genähten Muster, das eigentliche quilten. Mit meinter alten Nähmaschine war Freihandsticken kaum möglich. Momentan lerne ich jedoch die ganzen Eigenschaften meines neuen Maschinchens kennen. Diese hat sogar verschiedene Quiltfüße und den Transporteur absenken kann man ganz einfach.
Ich habe also in meinem Buch Simplify With Camille Roskelley gestöbert und mir für den Anfang den Block "Sweet Pea" ausgesucht. Aber statt gleich einen ganzen Quilt zu machen, habe ich mal lieber mit einem Platzset angefangen.


Ich bin ziemlich begeistert muss ich sagen, es macht wirklich richtig Spaß. Allerdings muss ich wohl noch ganz schön viel üben, denn die Fadenspannung scheint nicht richtig zu sein, auf der Rückseite sind die Fäden sehr verzogen. Kennt jemand das Problem?


Die Werke der anderen Mädels kann man sich beim CreaDienstag ansehen.

Kommentare:

  1. Hallole
    Jaaa Freihand Quilten macht RICHTIG Spaß!
    Das ist mir auch immer das liebste!
    Soll das echt dein erstes Freihandquilting sein? Dann hast du meinen vollen Respekt! Super gemacht!
    Mit der Fadenspannung musst du einfach mal etwas rumspielen. Manchmal hängt es auch an der Nadel...
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist aber wirklich super lieb von dir!
      Vielen Dank :D

      Löschen
  2. Wirklich, wirklich toll geworden, mein Respekt! Sieht wunderschön aus!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen